Neuigkeiten

14.01.2021, 13:41 Uhr | JR

Leuchtturmprojekte

 Aktuelles aus der Fraktionsarbeit

Lübben2021 JR
Lübben - Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger in Lübben und in den Ortsteilen!

Anfang 2020 wurde die Stadt per Vorlage aufgefordert, Zukunftsprojekte aus den Bereichen Kultur, Tourismus und Sport zu bestimmen, die Lübben in den nächsten Jahren voranbringen. Hintergrund ist, dass die Verwaltung regelmäßig gefragt wird, welche Projekte man sich in Lübben vorstellen kann und für eine Kreis-, Landes- oder Bundes- bzw. Europaförderung in Betracht kommen könnten. Diese Projekte müssen allerdings bis zu einer gewissen Stufe entwickelt sein, um überhaupt als „förderfähig“ zu gelten. In Lübben wird bei Abfragen zu potenziellen größeren Projekten immer noch das „Wasserreich Spree“ genannt. Das Problem beim Wasserreich Spree ist allerdings, dass der Bau lösbar gewesen wäre, allerdings die Betreiberproblematik nie nachhaltig geklärt wurde. Neue aktuelle innovative und wirtschaftliche Projekte sind bis heute leider nicht entwickelt. Deshalb war bereits Ende 2019 der Wunsch im Stadtparlament vorhanden, dass wir uns endlich einmal auf den Weg machen, um die sogenannten „Leuchtturmprojekt“ zu entwickeln. Ich persönlich denke, dass hier die Ideen einer breiten Bürgerschaft genauso gefragt sind, wie die Ideen aus den kulturellen, wirtschaftlichen und touristischen Bereichen. Daher erscheint es mir zielführender, wenn wir gemeinsam in Lübben diskutieren, was Lübben voranbringt, um möglichst von vielen Menschen getragen zu werden. Derzeitig entsteht der Eindruck, dass einige ihre Favoriten platzieren, ohne notwendige Fragen zu beantworten. Sicherlich ist der Wiederaufbau des Museumsflügels ein Projekt mit Charme. Allerdings sollte die Nutzung vorher klar sein. Ist es als Erweiterung des Museums gedacht, soll es ein Kongressraumangebot sein oder soll es Platz für einen Kulturverein bieten? Alles Fragen, die im Vorfeld zu klären sind, um auch die finanziellen Risiken abzuwägen. Hinzu kommt, dass wir auch andere Projekte beleuchten sollten. Beispiele gibt es genug, was Lübben gutstehen könnte. Beispielsweise eine echte „Open Air Anlage“ wie das Amphitheater am Senftenberger See oder ein mögliches Spreewalddorf als zusätzlicher Anziehungspunkt oder vielleicht ein Badeangebot für Jung und Alt, da in den nächsten Jahren mit der Spreelagune nicht mehr zu rechnen ist.
Es sollte sich also lohnen, viele Betrachtungen zu zulassen und es ist allemal besser, mehrere Projekte zu haben als nur eins.
In diesem Sinne, freuen wir uns auf die interessanten Diskussionen und wünschen Ihnen alles Gute und viel Gesundheit für 2021!


Jens Richter

Fraktionsvorsitzender CDU

aktualisiert von Richter, 14.01.2021, 13:44 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon